mobirise.com


Ilona Hensgen

Strategisches HR Management & HR Prozessmanagement – Wertschöpfung im Personalbereich

MEINE SCHWERPUNKTE

Strategie und Struktur in Personalfragen für Organisation und Führungskräfte

Qualitative und Quantitative Personalplanung

Zukunftssicherung von Kompetenzen

Basierend auf der Unternehmensstrategie werden die zukünftigen qualitativen und quantitativen Bedarfe ermittelt und geplant. Wie viele Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen für welche konkreten Aufgaben und zukünftige Herausforderungen? Im Abgleich mit dem Status-Quo leiten sich daraus Maßnahmen z.B. für die Rekrutierung neuer Mitarbeiter oder Qualifizierung anwesender Mitarbeiter ab.
Bei der Planung zur Umsetzung bringe ich meine vielfältigen Erfahrungen und meine Ausbildung zu Prozessberaterin ein.

Individuelle Einzelberatung

Methoden- und Handlungskompetenz zu konkrete Fragen

Aktuelle Fragestellungen von Personalverantwortlichen oder Führungskräften werden individuell besprochen und spezifisch gelöst. Dabei kann es sich um Fragen aus dem Führungsalltag handeln (z.B. Performance Management) wie auch um Fragen, die die gesamte Organisation betreffen (z.B. betriebliche Regelungen). Meine Beratung zu individuellen oder spezifischen Problemlösung basiert auf meiner Ausbildung zum Führungskräftecoach sowie auf meinen langjährigen Erfahrungen mit Gesprächspartnern im Top Management und Sozialpartnern.

MEINE LAUFBAHN

Ausgewählte Stationen
  • 2016

    Gründung Leiner + Partner

    Generationenübergreifendes Start-Up multidisziplinärer Expertise. Mit der Erfahrung aus unterschiedlichsten Kontexten. Mit der Gewissheit das Personalarbeit tatsächlich einen unternehmerischen Mehrwert generieren kann

  • 2015

    msg life AG

    Seit 2011 Personalleitung bei dem Software Anbieter für Versicherer mit umfangreicher Verantwortung für die Vereinheitlichung von Personalarbeit an zwei Standorten. Kontinuierliche Verbesserung administrativer Prozesse im Hinblick auf sich wandelnde Anforderungen aus dem Business.

  • 2010

    Deutsche Telekom / T-Systems

    Seit 2000 als Personalleiterin einer business unit der T-Systems. Überführung der Alt- HR Struktur der debis in die neue Struktur der T-Systems. Neben der Prozessharmonisierung war es erfolgskritisch, das bestehende Team auch emotional mitzunehmen.

  • 2000

    Daimler / debis

    Seit 1998 Personalleiterin in verschiedenen Business Units der debis. Führung der dezentralen PersonalleiterInnen in den Geschäftsstellen – von Aachen bis Dresden, 
    von Hamburg bis München.


GANZ PERSÖNLICH

Ich habe gerade in den letzten zehn Jahren die Erfahrung gemacht, dass die Menschen mit ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Motivationen die wichtigste Grundlage des unternehmerischen Erfolges sind. Deswegen kann Personalarbeit, die die Themen der Mitarbeiterentwicklung, Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterzufriedenheit auf der Agenda hat, im Dialog mit dem Top Management und den Führungskräften einen wesentlichen Beitrag zur Geschäftsentwicklung leisten. Insbesondere dann, wenn es ihr gelingt, die Ergebnisse ihres Handelns messbar zu machen.

ICH FREUE MICH, SIE KENNEN ZU LERNEN